Tischtennis-Bezirksklasse Herren: Ermschwerd II und Unterrieden weiter mit weißer Weste

Titel-Favoriten geben sich keine Blöße

Witzenhausen. In der Tischtennis-Bezirksklasse bleiben die Titel-Favoriten SV Ermschwerd II und MTV Unterrieden weiter ohne Niederlagen.

TTV Neuerode - SV Ermschwerd III (30:37-Sätze) 7:9. Wie schon in der vergangenen Serie lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe. Den besseren Start erwischten die Ermschwerder, die mit einer 3:0-Führung aus den Doppeln kamen. Die Neueröder zeigten aber Moral, holten Punkt für Punkt auf und schnupperten am Remis. Doch die Doppelschwäche wurde den Gastgebern zum Verhängnis. Joachim Jung/André Ludwig unterlagen Andreas Vogel/Manfred Harbusch.

Punkte Ermschwerd: Manfred Harbusch/Andreas Vogel (2), Alfred Niemeier/Klaus Ebel (1), Tobias Diehl/Norbert Wenzel (1), Alfred Niemeier (1), Manfred Harbusch (1), Klaus Ebel (1), Andreas Vogel (1), Tobias Diehl (1).

Punkte Neuerode: Joachim Jung (1), André Ludwig (1), Tim Przetak (1), Werner Heinemann (1), Egon Jahn (2), Christoph Mengel (1).

TV Hessisch Lichtenau II - MTV Unterrieden (26:33-Sätze) 6:9. Ohne Kapitän Stefan Blum und Harald Ludwig taten sich die Gäste im Kreisduell sehr schwer. Neben Ergänzungsspielerin Bettina Leukel, die gegen Dominik Hohmeier und Dominic Bätzel zwei Punkte erzielte, konnte sich auch Spitzenspieler Arne Simon mit zwei gewonnenen Einzeln als Matchwinner fühlen. Die starke Leistung krönten Simon und Leukel mit einem Sieg im Doppel. Ebenfalls mit zwei Punkten trumpfte im hinteren Paarkreuz Michael Willems auf. Bei den Lossestädtern gab es zwar fünf verschiedene Punktesammler, aber gegen die starken Einzelkönner des MTV waren sie insgesamt aber machtlos.

Punkte Hessisch Lichtenau: Dominik Hohmeier/Alexander Ludwig (1), Daniel Nickel (1), Dominic Bätzel (1), Dominik Hohmeier (1), Alexander Ludwig (1), Fabian Thümling (1).

Punkte Unterrieden: Timo Braun/Udo Gerstenberg (1), Arne Simon Bettina Leukel (1), Arne Simon (2), Timo Braun (1), Bettina Leukel (2), Michael Willems (2).

SV Ermschwerd III - SV Ermschwerd II (11:30-Sätze) 2:9. Im vereinsinternen Duell konnte die dritte Mannschaft das Spiel nur in den Doppeln offen gestalten. In den Einzeln erweisen sich die Reserve-Spieler als unschlagbar. Routinier Klaus Ebel im Einzel sowie gemeinsam mit Alfred Niemeier im Doppel sorgten für die beiden Punkte der Gastgeber.

Punkte Ermschwerd II: Christoph Heidrich/Wolfgang Geisenberger (1), Ingo Meyer/Malte Horst (1), Christoph Heidrich (2), Michael Amend (2), Ingo Meyer (1), Wolfgang Geisenberger (1), Malte Horst (1). (yfs)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.