TTV trotz Gegenwehr chancenlos

Felsberg. Der TTV Altenbrunslar/Wolfershausen kassierte in der Tischtennis-Verbandsliga gegen den TTV Weiterode eine deftige 1:9-Heimschlappe. Der Frust des Aufsteigers hielt sich jedoch Angesichts der Klasse des Meisterschaftsanwärters in Grenzen.

Schon in den Doppeln unterlagen Dardat/M.Dittmar und Aina/J.Dittmar glatt in drei Sätzen. Nur Weigel/Most schafften einen 3:0-Lichtblick über Zobel/Schubert. Beide lieferten in den Einzeln die einzigen Satzgewinne: Nikolai Weigel beim 1:3 gegen die Nummer drei Bernhard Wetterau und Ulrich Most im unteren Paarkreuz beim 2:3 gegen Niklas Schubert.

Im Spitzenpaarkreuz agierte Thomas Dardat gegen Mario Oeste und Christian Hansmann in allen Sätzen auf Augenhöhe, ohne sich mit einem Satzgewinn zu belohnen. (zrh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.