Tischtennis-Regionalliga: KSV Auedamm spielt 7:7 gegen den TTC Staffel

Tschunichin sichert Remis

Diana

KAssel. In der Tischtennis-Regionalliga der Frauen hielt das Spitzenspiel zwischen der KSV Auedamm und dem TTC Staffel aus Limburg, was es versprach. Nach dreieinhalb Stunden trennten sich der Tabellenzweite und Dritte in der Sporthalle der Kasseler Jacob-Grimm-Schule mit einem leistungsgerechten 7:7.

Im Gegensatz zu den Nordhessinnen, die auf ihre Spitzenspielerin Christine Engel verzichten mussten, konnten die Limburgerinnen erstmals die Naumburgerin Lisa-Maylin Stickel an der Spitzenposition aufbieten. Bis zum 2:1 durch einen Fünfsatzsieg in den Doppeln und einem Einzelerfolg im Spitzenpaarkreuz sah es noch gut aus für die Kasselerinnen um Sarah Grede, Tabea Heidelbach, Katja Heidelbach und Diana Tschunichin. Doch fünf Niederlagen in Folge zum 2:6 ließen die Hoffnung der Anhänger auf etwas Zählbares schrumpfen. Die Mannschaft kämpfte sich aber wieder heran: Unter anderem mit drei Fünfsatzsiegen und dank der Abwehr mehrerer Satzbälle glich das Team mit einer enormen Leistungssteigerung zum 6:6 aus. Nach der Niederlage von Tabea Heidelbach besiegte Tschunichin die Nummer zwei der Gegnerinnen glatt in drei Sätzen zum umjubelten Punktgewinn. (nb) Foto:  Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.