TTV-Damen wieder nur Punktelieferant

Witzenhausen. Aufsteiger TTV Dudenrode bleibt für die Konkurrenz der Punktelieferant in der Tischtennis-Bezirksliga der Damen. Am Wochenende verlor der Neuling erwartungsgemäß erst beim Tabellenzweiten Bad Hersfeld Hohe Luft mit 3:8 und war dann auch im Kellerduell bei der TSG Wattenbach chancenlos.

Bad Hersfeld Hohe Luft - Dudenrode 8:3. Auch die gute Leistung von Jenny Rehbein nutzte den Gäste am Ende wenig. Dudenrodes Nummer vier gewann ihr erstes Einzel gegen Ulrike Stutz in fünf Sätzen und behauptete sich dann nach einer ebenfalls starken Leistung auch gegen Jutta Stutz. Außer ihr punktete aber nur noch Karin Röse-Maurer.

Ein weiteres Einzel verlor Röse-Mauer ebenso in fünf Sätzen wie Mannschaftskameradin Sabine Morth.

Punkte Dudenrode: Röse-Maurer (1), Rehbein (1).

Wattenbach - Dudenrode 8:3. Den Gästen bleibt nach dieser Begegnung nur die Erkenntnis, dass sie in der höheren Klasse offenbar überfordert sind und als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt werden. Auch beim Tabellen-Vorletzten war für TTV-Spizenspielerin Ines Scheinert und ihre Mannschaft wenig drin, auch wenn Bettina Stenzel und Jenny Rehbein gegen das Wattenbacher Doppel Horn/Peter nur hauchdünn mit 12:14 im fünften Satz unterlagen.

Die drei Dudenröder Punkte gingen im Einzel auf das Konto von Sabine Morth, Bettina Stenzel und Jenny Rehbein. Der Gegner hatte seine acht Zähler spätestens nach dem vierten Satz unter Dach und Fach.

Punkte Dudenrode: Morth (1), Stenzel (1), Rehbein (1). (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.