Tischtennis-Bezirksoberliga: Erste Niederlage der Saison für Hofgeismarer Reserve

TTC II unterliegt im Spitzenspiel

Hofgeismar. Beim Tabellenführer Marburg-Ginseldorf musste die Tischtennis-Reserve des TTC Hofgeismar ihre erste Saisonniederlage hinnehmen, spielt aber nach wie vor ganz vorne mit.

Ginseldorf – TTC Hofgeismar 9:4 (29:23 Sätze)

Ein bisschen das Synonym für die zu hoch ausgefallene Niederlage gegen Marburg-Ginseldorf waren die nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Andre Wetterich zusammen am mittleren Paarkreuz auflaufenden Daniel Wagner und Michael Attendorn, die auch seit Jahren ein gut eingespieltes Hofgeismarer Doppel bilden. Vier von fünf Einzel- und Doppelpartien gaben sie unglücklich im Entscheidungssatz verloren, einzig Mannschaftsführer Wagner unterlag Buder klar in drei Sätzen.

Fanatisches Publikum

Vor fanatischem Publikum im Ginseldorfer Gemeinschaftshaus war dies mitentscheidend, dass die erstmals mit dem noch deutlich gehandicapten Spitzenspieler Parris antretenden Gastgeber sich insgesamt nicht unverdient durchsetzen konnten. Am nächsten Tag musste Ginseldorf unter gänzlich anderen äußeren Bedingungen dann eine 1:9 Schlappe bei der Ihringshäuser Reserve hinnehmen, so dass es im Meisterschaftsrennen momentan sogar zu einem Fünfkampf kommt, in dem auch noch Kellerwald und Burghaun mitmischen.

Punkte: Kocab/Beer, Kocab (2) und Beer. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.