Unterriedens TT-Damen beim Erzrivalen

Witzenhausen. Gehörig gefordert sind die Tischtennis-Damen des MTV Unterrieden am Sonntag um 13 Uhr beim Erzrivalen TTC Bottenhorn in der Tischtennis-Verbandsliga.

In der vergangenen Serie spielten beide Mannschaften lange um die Meisterschaft mit. Nun sind die Voraussetzungen aber anders, denn beide Rivalen stehen mit lediglich ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der Tabelle.

MTV-Spitzenspielerin Bettina Leukel, Sabine Blum, Kim Brücher und Andrea Schad zogen in den zurückliegenden Vergleichen gegen den TTC meist den Kürzeren. Viel wird für die Gäste davon abhängen, ob Leukel wieder alle drei Einzel gewinnt. Stark ist Bottenhorns zweites Paarkreuz mit Silke Lattocha und Yvonne Zimmermann-Petri besetzt. Kim Brücher und Andrea Schad stehen somit vor hohen Hürden. (yfs)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.