Tischtennis-Oberligist bezwingt Braunfels

9:6 – SVH zurück im Rennen

Kassel. Gegen den Mitkonkurrenten um den Relegationsplatz TV Braunfels feierte die SVH Kassel vor 90 Zuschauern einen 9:6-Sieg und nahm nach Minuspunkten wieder den zweiten Tabellenplatz der Tischtennis-Oberliga ein.

Die Eingangsdoppel konnten die Harleshäuser durch die Erfolge von Urbanek/Hilgenberg und Schmidt/Weber positiv gestaltet werden. Im Spitzenpaarkreuz waren die Gäste mit vier Punkten sehr stark besetzt, wobei sowohl Jan Urbanek als auch Niklas Hilgenberg gegen die Nummer 2 im Entscheidungssatz verloren.

Im mittleren Paarkreuz war die SVH überlegen und steuerte durch David Galina und Tom Schmidt volle Punkte bei. Hinten gab Florian Bierwirthkeinen Satz ab, und Noah Weber spielte ausgeglichen. (nb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.