TV Hessisch Lichtenau und TG Großalmerode in der Tischtennis-Bezirksliga auf den Plätzen vier und sechs

Zwei Teams jenseits von Gut und Böse

WITZENHAUSEN. Der TV Hessisch Lichtenau und die TG Großalmerode waren als heimische Mannschaften in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren nach Abschluss der Spielserie punktemäßig im Soll. Jenseits von Gut und Böse liegen die Tonstädter im Mittelfeld der Tabelle auf dem sechsten Platz. Die Lichtenauer belegen sogar den vierten Rang und hatten lange Tuchfühlung mit der Tabellenspitze.

Zudem war das TV-Team in der abgelaufenen Punkterunde personell arg gebeutelt. Bedingt durch Krankheit und Verletzungen und private Verpflichtungen konnten die Lichtenauer in den zehn Spielen der Rückrunde nur dreimal mit der Stammformation antreten. Dennoch ist man mit dem Abschneiden sehr zufrieden.

Am letzten Spieltag der Rückrunde kassierte ausgerechnet Spitzenmann Marc Bauer gegen Marvin Roppel und Armin Brauner seine einzigen Niederlagen. Dennoch führt Bauer mit 16:2-Erfolgen das Spitzenpaarkreuz der Bezirksliga an. Beachtlich ist auch das Abschneiden von Christoph Ohler. Der Lichtenauer Abwehrspieler zeigte in der Rückrunde ganz starke Leistungen und führt das hintere Paarkreuz mit 6:0-Erfolgen an.

Im Doppel brachten es Marc Bauer und Jörg Dach auf 9:3-Siege und belegen den sechsten Platz. Bei der TG Großalmerode zeigte Christian Brücher im Spitzenpaarkreuz tadellose Leistungen und fügte einigen Favoriten Niederlagen zu. Mit 14:5-Spielen liegt Brücher auf dem fünften Platz. Kaum schlechter sind die Bilanzen im mittleren Paarkreuz von Alexander Weiland und Uwe Kugeler einzustufen. Weilang belegt mit 8:3-Siegen den fünften Platz gefolgt von Uwe Kugeler mit 11:6-Siegen auf Rang sechs. Steigerungsbedarf gibt es lediglich in den Doppeln. Hier überzeugte nur die Kombination Christian Brücher/Marcel Roth mit 5:2-Siegen. (yfs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.