Turnen

Nordhessen-Quartett beeindruckt bei Qualifikation fährt zum Schulpokal

Turntalentschule Nordhessen; Turnen, Sensenstein, Trainerin Jana Iskandar mit (von links) Jana Ruppert, Clara Besser und Eva Ruppert - vor der Coronakrise.
+
Haben gut lachen: Trainerin Jana Iskandar mit (von links) Jana Ruppert, Clara Besser und Eva Ruppert - vor der Coronakrise.

Nach langer Trainings- und Wettkampfpause haben sich die Mädchen der Turntalentschule Nordhessen mit dem Gewinn des Qualifikationswettkampfes in Frankfurt zurückgemeldet.

Frankfurt - So stark trumpften die Schützlinge der Trainerinnen Rita Middeke und Jana Iskandar im Feld der zwölf besten Talente der Altersklassen 9 und 10 auf, dass nun erstmals im Oktober eine Mannschaft in Dortmund um den Turntalent-Schulpokal des DTB turnen wird.

Mit einem nahezu perfekten Auftritt beeindruckte die 9-jährige Maya Philine Böttinger von der TSG Wellerode. Mit glanzvollen 58,80 Punkten belegte sie Rang zwei und holte sich ein Ticket für Dortmund.

Zweite in Frankfurt: Maya-Philine Böttinger

In der Altersklasse 10 setzten die Nordhessen noch einen drauf: Eva und Jana Ruppert, sowie Clara Besser gewannen mit mehr als zwölf Punkten Vorsprung die Qualifikation. Mit 62,00 Zählern holte sich die zehnjährige Jana Ruppert klar den Tagessieg, dicht gefolgt von ihrer Zwillingsschwester Eva Ruppert (59,90). Das Welleröder Duo zeigte erstmals im Wettkampf Riesenfelgen und Strecksalto am Stufenbarren und schwierige Flick-Flack- Akrobatik am Schwebebalken und Boden. Es dominierte mit mehr als fünf Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz aus Mittel- und Südhessen.

Clara Besser komplettierte das erfolgreiche Trio. Mit soliden Boden- und Stufenbarrenübungen kam sie auf wertvolle 51,45 Punkte für das Team.  (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.