Kasseler Talente lassen bei Deutschen Meisterschaften aufhorchen

Gerätturnen: Lewis Trebing triumphiert

+
Sicherte sich Bronze: TSG-Starter Aslan Ün.

Wernau. So erfolgreich wie noch nie: Die Kasseler Jugendturner des Leistungszentrums Kassel haben bei den Deutschen Meisterschaften in der Neckartalsporthalle in Wernau herausragende Ergebnisse erzielt.

So platzierten sich die drei Bundeskaderathleten, die 16-jährigen Zwillinge Glenn und Lewis Trebing sowie der zwölfjährige Aslan Ün (alle TSG 1887 Niederzwehren) auf den ersten vier Plätzen.

Der deutsche Meistertitel in der Altersklasse 15/16 war für Lewis Trebing nach einem erfolgreichen Pflicht- und Kür-12-Kampf der größte Triumph seiner Laufbahn. Bruder Glenn, der noch an den Nachwirkungen einer Sommergrippe litt, erkämpfte den vierten Platz. Zudem wurde Lewis am Barren und Glenn am Pauschenpferd zur Freude ihres Trainers Hans Rüdiger Matzner jeweils Zweiter. Acht Finalteilnahmen von Glenn und Lewis unterstrichen ihre gute Stellung im deutschen Spitzensport Gerätturnen.

Mit dem Gewinn der Bronzemedaille in der Altersklasse 12 zeigte Aslan Ün sein Können. Kleinere Patzer kosteten ihm den Sieg. Der im Kasseler Leistungszentrum mittrainierende Jonathan Freiboth (MT Melsungen) wurde in der AK 13/14 mit 98,80 Punkten 16.. • Ergebnisse, Deutscher Zwölfkampf (6 Pflicht-, 6 Kürübungen), AK 12: 3. Ün (TSG 1887 Niederzwehren = TSG) 121,225; AK 15/16: 1. L. Trebing 131,550, ... 4. Gl. Trebing 129,175 Gerätefinale AK 15/16: Boden: 4. L. Trebing 13,55, ... 8. Gl. Trebing 10,75; Pauschenpferd: 2. Gl. Trebing 12,80, ... 4. L. Trebing 12,70; Ringe: 8. L. Trebing 11,85; Sprung: 4. Gl. Trebing 12,475, … 8. L. Trebing 11,575; Barren: 2. L. Trebing 12,80, ... 8. Gl. Trebing 11,65; Reck: 8. Gl. und L. Trebing 9,300. (zvh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.