Bereits der zehnte Hessentitel

Landesentscheid Tuju-Stars: Showtanzgruppe Expression wieder Erster

+
Danke Uta: Einmal wieder sorgte Uta Otter dafür, dass die Showtanzgruppe Expression Sieger beim Landesentscheid der Tuju-Stars wurde. Dafür bekam sie von ihren Tänzerinnen eine Torte überreicht, die Tochter Jill Otter (links) und Alma Erdmann (rechts) hier übergeben. 

Hofgeismar. Ganz oben aufs Treppchen ging es wieder für die Hofgeismarer Showtanzgruppe Expression: Auch dieses Jahr holte sie den ersten Platz beim Landesentscheid der Tuju-Stars.

Der fand am Samstag in der Kreissporthalle Hofgeismar statt. Somit dürfen sich die 30 Mädchen nun zum zehnten Mal in Folge Hessenmeister nennen.

Wie immer hatten sie vor dem Wettstreit fleißig geübt, dreimal die Woche bis zu vier Stunden lang Figuren und Abläufe trainiert, betreu von Kim Otter und ihrer Mutter Uta, die seit Anbeginn die Tänzerinnen betreut. Jury und Publikum begeisterte Expression als Wesen aus der Unterwelt in leuchtend roten Anzügen und langen grünen Krallen mit ihrer neuen Choreografie. In bekannter Manier ließen sie Mitstreiterinnen durch die Luft fliegen, machten superschnelle Überschläge und überzeugten mit raffinierten Bewegungsabläufen. „Meine Schwester Kim hatte die Idee für ‘Mortifero - aus den grünen Feuern der Unterwelt, die wir gemeinsam weiterentwickelt haben“, berichtete Jill Otter, die ebenfalls der Gruppe angehört. Auch wenn der Showtanz stark an die letzte Inszenierung erinnert, ging es dabei doch in die Tiefen der See, so punkteten die Hofgeismarerinnen bei der Jury mit Tempo und Sicherheit.

„Es war ziemlich eng mit der Entscheidung dieses Jahr, allerdings hat uns überzeugt, dass bei Expression sehr schnell die Figuren stehen, was ihnen schließlich zum Sieg verholfen hat, erklärte Jurymitglied Uwe Pietsch das Ergebnis. Dass die Konkurrenz „noch nie so stark war wie diesmal“ war auch den Sportlerinnen nicht entgangen, die gegen weitere sieben Tanzgruppen den Nachmittag über kämpften.

Und so war es am Ende ein Kopf-an- Kopf Rennen mit den „G-Town-Girls“ des SV Götzenhain, die als Blutkörperchen auftraten und dafür wie schon im Vorjahr den zweiten Platz holten. Dritter wurden die Flörsheimer „Mapindus“, die mit weißen Pierrot-Gesichtern und pinkfarbenen Petticoats eine Darbietung zum Thema Marionetten präsentierten. Neben den drei besten nahmen Gruppen aus Hergershausen, Bürstadt, Oberrodenbach, Hofheim und die Nachwuchsgruppe „Emotion“ aus Hofgeismar teil.

Normalerweise würde es für die Hofgeismarer Siegerinnen nun zum Bundesfinale der Tuju-Stars gehen. Dafür habe sich bisher noch kein Ausrichter gefunden, berichteten die Mädchen von Expression, natürlich hoffe man sehr, dass dieser wichtige Wettkampf nicht ausfalle, bei dem sie in den vergangenen beiden Jahren zweimal in hintereinander Vizemeister wurden. 

Von Tanja Temme

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.