Rope Skipping: 16 Gau-Sportler im Landesfinale

Laabs zeigte den besten Freestyle

Die Sieger aller Altersklassen: Hinten von links Lisa Höhn (TuSpo Elbersdorf), Katharina Laabs (MT), Josephin Egelkraut (TSV Trutzhain) und Marie Gotschy (MT). Vorne Sindina Hirmer (TuSpo Borken), Charlotte Röse (MT) sowie Sarya Karas (TuSpo Borken). Foto: privat

Schwalm-Eder. Katharina Laabs von der Melsunger Turngemeinde (MT) zeigte bei den Gaumeisterschaften im Rope Skipping des Turngaus Fulda-Eder die beste Leistung im Freestyle und sicherte sich mit 1087 Punkten die höchste Wertung des Tages. Außerdem holte sie den Gesamtsieg in der Alterklasse (Ak) III vor den Teamkolleginnen Dana Pollok und Emma Rohde.

In den Speed-Disziplinen erreichten Lea Höhn (TuSpo Elbersdorf), Nane Beyer (TSV Trutzhain) sowie Mariam Alrifaai (TuSpo Elbersdorf) Bestwerte, Maja Michael (MT) dominierte in der Disziplin Criss Cross. Auf dem Weg zu den Hessischen Meisterschaften ging es für die Fortgeschrittenen um wichtige Punkte. Marie Gotschy (MT), Emma Rohe (MT) und Katharina Laabs (MT) erreichten dort Bestwerte. Der Freestyle schloss die Qualifikationswertung ab. Hinter Laabs platzierten sich Teamkolleginen Marie Gotschy (1039 Punkte) und Selina Kördel (940,5 Punkte).

Weitere Jahrgangssieger sind: Ak V E4: Sarya Karas (TuSpo Borken), Ak IV: Charlotte Röse (MT), Ak III: Lea Höhn (TuSpo Elbersdorf), Ak IV E3: Sindina Hirmer (TuSpo Borken), Ak II: Marie Gotschy (MT) und in der Ak I Josephin Engelkraut (TSV Trutzhain).

Insgesamt traten 60 Athletinnen der heimischen Vereine Trutzhain, Borken, Elbersdorf und Melsungen sowie die Gastvereine TSV Butzbach und TV Haiger in der Sporthalle der Burgsitzschule in Spangenberg an.

16 Springerinnen des Turngaus Fulda-Eder haben sich für die Hessische Meisterschaft oder wahlweise für das Landesfinale im Rope Skipping qualifiziert. (axl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.