Immenhäuserin gewinnt Landesfinale

Lisa Konrad turnt zur Goldmedaille

Gold: Lisa Konrad gewinnt das Landesfinale im Geräteturnen. Foto: nh

Immenhausen. Die elfjährige Spitzenturnerin Lisa Konrad (TSV Immenhausen) feierte  ihren bisher größten Erfolg im Kürvierkampf.

Mit einem halben Punkt Vorsprung holte sich Lisa Konrad (TSV Immenhausen)  Goldmedaille und Pokal beim Landesfinale im Gerätturnen in Heckershausen. Hier hat sie sich gegen die 30 besten hessischen Turnerinnen im Kürvierkampf modifiziert 4 (2004-2007) durchgesetzt.

Ihrem Sieg ging ein überaus spannender Wettkampf voraus; nach zwei Geräten – Sprung und Stufenbarren – lag Konrad noch auf Rang sechs. Die Konkurrenz war überraschend stark und so schwanden zunächst die Hoffnungen auf eine vordere Platzierung. Überraschend holte sich die Immenhäuserin mit 12,80 Punkten jedoch die zweithöchste Wertung mit ihrer Barrenübung, die mit einer sauberen Langhangkippe gespickt war. Am Schwebebalken übertraf sie die Erwartungen deutlich und erhielt hier die Tageshöchstwertung. Mit einem perfekten Schweizer Handstand und anschließender Stützwaage eröffnete sie ihre schwierige Balkenübung und turnte den Abgangssalto sicher in den Stand. Vor ihrem letzten Gerät Boden fehlten rechnerisch 12,45 Zähler zum Sieg. Mit einer brillanten Bodenübung mit Doppeldrehung, Durchschlagsprung und Flickflack, erreichte sie schließlich 13,05 Zähler und damit den Sieg im überaus hochkarätigen Teilnehmerfeld.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.