Goetheschülerinnen stark bei Jugend trainiert für Olympia

Quartett überzeugt

Söhrewald. Beim Regionalentscheid im Gerätturnen „Jugend trainiert für Olympia“ gewann das Kasseler Goethe-Gymnasium (242,20 Punkte) in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2000 bis 2003) klar vor der Georg Christoph Lichtenberg-Schule mit 236,15 Zählern. Damit qualifizierte sich das Team für den Landesentscheid am 4. März.

Im Wettkampf II (Jahrg. 1998 - 2001) kämpften die Theodor-Heuss-Schule Baunatal (THS) und das Kasseler Wilhelms-Gymnasium, den die Baunatalerinnen mit sattem Vorsprung gewannen (244,10: 214,70), um die Qualifikation für Limburg. Die von Stephan Riedinger betreuten Zoè Boettcher, Svea Hellemann, Tamina Kaiser und Carolina Schmale, die auch die Einzelwertung gewann, zeigten vom ersten Gerät (Sprung, 60,20) eine brillante Leistung. Im Wettkampf III bauten sie mit 60,50 am Barren, 60,40 am Balken und 61,10 am Boden den Vorsprung aus. Das Team Lichtenbergschule 1 mit Celina Albrecht, Eylem Kamisili, Maike Kranz, Darja Konstans und Alina Schlutz dürfte aber aufgrund ihrer hohen Punktzahlen als bestplatzierte Zweite in Hessen den Sprung nach Limburg auch schaffen.

Mit Lea Reuting, Michelle Rubin, Christine Stapel, Sina Wrede und Lena Scholz angetreten bot die THS-Mannschaft im WK II an allen vier Geräten ansprechende Leistungen und dürfte beim Landesentscheid vorn mitmischen. (zvh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.