18. Rang beim Turnfest in Berlin

In Berlin dabei: Kayla Zornhagen (li.) und Ariana Neitz vom MTV Geismar. Foto: nh

Göttingen. Das nennt man einen würdigen Rahmen! Die Pokalwettkämpfe im Einzel und der Deutschland-Cup für Gruppen in der Rhythmischen Sportgymnastik wurden beim Deutschen Turnfest ausgetragen. Mit dabei waren auch die Gymnastinnen des MTV Geismar, die am Einzel- und am Gruppenwettkampf teilnahmen.

Kayla Zornhagen zeigte eine solide Leistung mit Seil, Reifen und Ball und belegte bei den Juniorinnen in der Wettkampfklasse (JWK 13-15) den 90. Rang. Ariana Neitz beendete ihren Dreikampf in der freien Wettkampfklasse (FWK 16+) als 49. von 117 Starterinnen. Am Gruppenwettkampf der freien Wettkampfklasse (FWK) nahmen 47 Teams teil. Der MTV Geismar um Elisa Henze, Ariana Neitz, Leonie Rommel, Karla Schwerdtfeger und Marie Walther sicherte sich mit 9,850 Punkten den 18. Platz. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.