Sportgymnastinnen der TSG Niederzwehren überzeugen bei Regionalmeisterschaft

Ticket für Deutschland-Cup

Starkes Team: (von links) Katharina Pfeifer, Emili Freimann, Marina Ruf, Diana Hahn, Maria Bech-ler, Vanessa Lippgardt und Zuzanna Wala. Foto:  zvh

Düsseldorf. Qualifiziert für die Regionalmeisterschaft Mitte hatten sich sieben Rhythmische Sportgymnastinnen der TSG 1887 Niederzwehren vor kurzem bei den Hessischen Meisterschaften. Nun brannte das Team darauf, auch die Hürde zur Teilnahme am Deutschland-Cup, der am 30. April und 1. Mai in Bremen ausgetragen wird, zu nehmen. Mit gelungenen Leistungen und hohen Punktzahlen gelang es der Riege, auch wenn die Konkurrenz stark war.

In der Juniorinnenwettkampfklasse (Jahrgänge 2001 bis 2003, Seil, Reifen, Band) zeigte Katharina Pfeifer einen guten Dreikampf. Mit dem fünften Platz waren ihre Trainerinnen mehr als zufrieden. Gelungene Darbietungen gab es auch von Maria Bechler (7.), Diana Hahn (13.) und Emili Freimann (16.).

In der Freien Wettkampfklasse (Jahrgänge 2000 und älter, Seil, Reifen, Ball) standen Marina Ruf, Vanessa Lipp-gardt und Zuzanna Wala 25 starken Wettkämpferinnen gegenüber. Trotz einiger kleiner Unsicherheiten sicherten sich Ruf als Fünfte sowie Lippgardt und Wala punktgleich auf Platz neun die Quali. (zvh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.