Turnen: Saison in der Kreisliga startet

IMMENHAUSEN. Zum ersten Durchgang der Kreisliga treffen sich am Sonntag 26 Turn-Teams in der Glasbläserstadt Immenhausen, um ein erstes Kräftemessen der Mannschaften auszuhandeln und sich für die nachfolgenden Durchgänge eine gute Ausgangslage zu schaffen. Gefordert sind die Pflichtstufen P3/P4 bis P6/P6 sowie die Kürstufen Leistungsklasse 3 und 4.

Bei den Jüngsten im Wettkampf 1 (2006 und jünger, P3/P4) starten 8 Teams, Favorit ist hier der FTSV Heckershausen. Im nächsthöheren WK 2 (2004 u.j., P5) sind bei sieben Teams ebenfalls die Ahnatalerinnen favorisiert. Die Klasse 3 (2002 u.j., P5/P6) sieht ebenfalls sieben Teams am Start, auch hier sollte sich der FTSV vorn etablieren. Die jüngere Kürklasse 5 (2001 u.j., LK 4) wird einen spannenden Kampf zwischen Vorjahressieger und Gastgeber TSV Immenhausen und dem FTSV Heckershausen sehen.

Sieben Teams am Start

Das gezeigte Niveau der Einzelmeisterschaft dürfte den Zuschauern einiges bieten. Hier starten insgesamt sieben Teams, auch der KSV Baunatal sollte vorn mitmischen. In der offenen Kürklasse 4 (LK 3) ist eine Prognose schwierig, da hier viele erfahrene Turnerinnen an die Geräte treten. Hier werden packende Kämpfe zwischen der TG Großalmerode, der TSG Elgershausen sowie der TSG Sandershausen erwartet.

Die Wettkämpfe 1 und 5 beginnen morgens um 9 Uhr, gefolgt von den Klassen 3 und 4 um 11.50 Uhr. Die Klasse 2 macht um 15 Uhr schließlich den Abschluss des Wettkampftages. (zb)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.