Hessenmeisterschaft in der Sportgymnastik

Zwehrener Nachwuchs am Start

Kassel. Zu den am Samstag in Heppenheim stattfindenden Hessischen Nachwuchsmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG) nimmt die TSG 1887 Niederzwehren mit sieben Einzelstarterinnen in drei Altersgruppen teil. Zugleich finden die Hessischen Meisterschaften Gruppe und das Landesfinale Kür 2-Kampf statt. Allen Einzel- und Gruppenstarterinnen räumt Trainerin Rita Heiß gute bis sehr gute Chancen auf einen Platz auf dem Siegerpodest ein.

Ohne Handgerät (o. HG.) und Seil startet die achtjähri-ge Leonie Shepelev im Kür-Zweikampf gegen 16 Konkurrentinnen. In der Altersklasse 9 haben sich Leonie Freimann, Sofia Hahn und Anely-Christina Dewald im Kür-Dreikampf (o. HG, Seil und Ball) gegen 13 weitere Gymnastinnen zu behaupten. Im Kür-Zweikampf der Altersklassen 2003 und jünger nehmen Nicolette Tropin und Jennifer Tcacic, im Kür-Zweikampf der AK 2002 und älter Julia Redinger teil. Sie haben sich mit jeweils sechs Konkurrentinnen auseinanderzusetzen.

Am frühen Morgen hoffen in der Schülerinnenwettkampfklasse Vanessa Müller, Veronika Cerluka, Sherilyn Braun, Angelique Solovyova, Alischa Harndorf, Michelle Rein mit fünf Paar Keulen auf den Meistertitel. Auch Diana Hahn, Emili Freimann, Maria Bechler, Jennifer Tcacic und Justina Zionski brennen darauf, sich mit fünf Seilen den Meistertitel zu sichern.

Qualifikation für die DM

Um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren, treten in der Meisterklasse Marina Ruf, Xenia Girsch, Jana Chimitsch, Veronika Zionski, Zuzanna Wala, Vanessa Lippgardt konkurrenzlos mit zwei Reifen und drei Paar Keulen auf die Wettkampffläche. Ihnen traut Trainerin Oxana Klöpfer-Welker auch für die in Koblenz ab 10. Juni ausgetragenen Deutschen Meisterschaften einiges zu. (zvh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.