Basketball

Vermeintlich einfache Aufgabe für TV Hersfeld Titans

+
Titans-Trainer Alai Barite.

An diesem Wochenende treten die TV Hersfeld Titans gegen den Tabellenletzten der Bezirksliga an.

Bad Hersfeld – Eine vermeintlich einfache Aufgabe liegt vor den Basketballern des TV Hersfeld: Im Heimspiel am heutigen Samstag (18 Uhr, Geistalschulturnhalle) haben sie die ACT Kassel IV zu Gast – einen von der Papierform her schwächeren Gegner, dem die Titans sich im Hinspiel allerdings geschlagen geben mussten.

Überbewerten möchte Trainer Alai Barite das Hinspiel im September nicht: Man sei damals nur zu sechst nach Kassel gefahren und habe keinen Center dabei gehabt. Die 61:74-Niederlage sei daher in Relation zu sehen, meint der Trainer und hofft, dass es am heutigen Abend besser läuft.

„Ich gehe davon aus, dass ich dieses Wochenende mehr Leute auf dem Parkett habe“, sagt Barite und rechnet mit einer Kaderstärke von neun bis elf Spielern. Ein Aspekt, der für die Titans zum Vorteil werden könnte - die Kasseler spielten in dieser Saison häufig nur mit sechs oder sieben Mann.

Dass allerdings auch sie ihre Stärken haben - und das auch, wenn nur zwei gewonnene Spiele und der letzte Tabellenplatz nicht unbedingt für sie sprechen - steht für Barite außer Frage. „Das Team besteht aus jungen Spielern, die auch Jugend-Landesliga spielen“, sagt er. „Ihre Unerfahrenheit macht es ihnen im Herrenbereich noch schwer, aber sie sind schnell und wissen, wie man den Korb attackiert oder den Ball rotieren lässt.“

Von seiner Mannschaft erwartet er daher Konsequenz und Konzentration. „Wir müssen das Tempo der Gegner mitgehen und möglichst häufig die Rebounds holen. Es ist wichtig, dass wir ihnen keine zweiten Chancen ermöglichen und sie nicht unnötig zu Treffern einladen“, erklärt er. „Es geht darum, ordentlich zu arbeiten und aggressiv zu Werke zu gehen - und wir müssen zeigen, dass wir das Spiel auch wirklich gewinnen wollen.“

Auch der Nachwuchs der Titans ist an diesem Wochenende in der eigenen Halle gefragt: Unmittelbar vor dem Herrenspiel treten die U 10 und die U 18 in ihren Bezirksligen an. Die Partie der U 10 gegen die ACT Kassel wurde vom vergangenen Wochenende verlegt und startet heute um 14 Uhr. Die U 18 trifft auf den Kasseler CVJM und ist ab 16 Uhr im Einsatz.  kma

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.