Gerhard Georges war als Zehnkämpfer beim früheren KSV Hessen aktiv

Er hat viele Bilder aufgehoben

Gerhard

KASSEL. Gerhard Georges kann sich noch gut an seine Leichtathletik-Zeiten beim damaligen KSV Hessen Kassel erinnern. Von Zusammenhalt sprichter, guter Gemeinschaft und sportlichen Erfolgen. „Es war alles in allem eine tolle Zeit“, sagt der frühere Zehnkämpfer. „Besonders die Mannschaftswettbewerbe, in denen wir stark waren, haben Spaß gemacht.“

Georges, Jahrgang 1941, kam als Jugendlicher zu den damaligen „Löwenträgern“ und blieb bis 1967 im Verein. Nach dem Abschluss seines Ingenieur-Studiums arbeitete er zunächst in Immenhausen in der Firma des damaligen Abteilungsleiters der KSV-Leichtathleten, Reinhold Seybert, später ging er nach Hamburg zur Beiersdorf AG, bei der er 2000 ausschied.

Vor 50 Jahren wurde Georges bei den deutschen Meisterschaften in Heilbronn Zwölfter des Zehnkampfs. Es gewann damals Willi Holdorf, der 1964 in Tokio Olympiasieger wurde. Hessischer Juniorenmeister im Einzel und mit der Mannschaft war Georges 1959, und mit dem Team war er auch bei den deutschen Juniorenmeisterschaften erfolgreich. Oder im gleichen Jahr mit der Männermannschaft des KSV Hessen als hessischer Meister beim DMM-Durchgang. Georges hat in seinem Archiv viele Zeitungsausschnitte aufgehoben und natürlich Bilder. Ein ganzes Teil davon hat er selbst gemacht, so zum Beispiel beim Europacup-Finale der Frauen 1965 im Auestadion.

Nach Kassel zieht es Gerhard Georges immer wieder mal, nicht zuletzt wegen der guten Erinnerungen. Zuletzt war er beim Askina-Meeting in Nordhessen. Da traf er sich mit Jörg-Rüdiger Erdmann, der als Läufer im Trikot des KSV Hessen erfolgreich war. Zusammen mit ihm organisiert Georges zum zweiten Mal das Treffen ehemaliger KSV-Leichtathleten in Kassel. Anlässlich der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften am 23. und 24. Juli im Kasseler Auestadion wird dieses Treffen dann zum vierten Mal stattfinden. Am Vorabend der Titelkämpfe, am Freitag, 22. Juli, will man sich ab 17 Uhr im Düsseldorfer Hof bei Kostas Vick in Kassel zusammensetzen.

„93 Ehemalige haben bisher ihre Zusage gegeben“, freut sich Georges. „Ich hoffe es kommen noch weitere dazu“. Mit Stabhochspringer Reiner Liese und Hürdenläufer Gerd Loßdörfer kommen unter anderem zwei Athleten, mit denen Georges 1961 hessischer Meister mit der Zehnkampf-Mannschaft wurde.

Fußball, Leichtathletik, Motorsport, Rudern oder Gewichtheben, Boxen, Radsport oder Schach, von fast allen Sportarten der Region sind Bilder im RegioWiki. Also: Klicken Sie sich durch die Sportgeschichte der Region und melden Sie sich bei uns, wenn Sie Infos zu einem der Bilder besitzen. Entweder per E-Mail an fri@hna.de oder per Post an HNA-Online, Historische Sportfotos, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel. (fri)

Alle historischen Fotos unter: http://regiowiki.hna.deWir_ suchen:_Historische_Sportfotos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.