Zwei Niederlagen in der Badminton-Oberliga

SG Volkmarsen steht vor Abstieg

Volkmarsen. Die SG Volkmarsen/Bad Arolsen steht vor dem Abstieg aus der Badminton-Oberliga. Auch die Heimspiele gegen die SG Dornheim II und den TV Dieburg/G. gingen verloren - beide Male verließen die Gäste mit 6:2 die Volkmarser Nordhessenhalle.

„Realistisch gibt es keine Chance, die Klasse zu halten. Unser Ziel muss es sein, die Saison vernünftig zu Ende zu spielen und im nächsten Jahr wieder den Aufstieg anzupeilen“, sagte Mannschaftsführer Carsten Tegethoff.

SG Volkmarsen/Bad Arolsen - SG Dornheim II 2:6. Das Spiel begann optimal. Carsten Tegethoff und Markus Itter gewannen das 1. Herrendoppel gegen Geyer/Demtröder mit 21:13 und 21:15. Pech hatten dann Gregor Kuwal und Till Senhold im 2. Herrendoppel: Gegen Frey/ Bouanani unterlag das Volkmarser-Duo mit 21:11, 14:21 und 12:21. Eine Niederlage gab es auch im Damendoppel: Kathrin Tepel und Tatjana Merhof verloren mit 15:21 und 18:21. Chancenlos waren Stefan Lamsbach (3. Herreneinzel) gegen Bouanani und Till Senhold (2. Herreneinzel) gegen Demtröder. Beide unterlagen deutlich.

Stark spielte Tatjana Merhof im Dameneinzel gegen Gruber. Bei der 19:21 und 14:21 Niederlage verlangte sie ihrer Gegnerin alles ab. Die Formkurve von Fabian Drude steigt an, auch wenn er im 1. Herreneinzel gegen Geyer mit 17:21 und 22:24 knapp verlor.

Für den Schlusspunkt sorgten Kathrin Tepel und Carsten Tegethoff im Mixed. Gegen Renner/ Phoa gab es ein 21:13 und 21:10.

SG Volkmarsen/Bad Arolsen - TV Dieburg/ Groß-Zimmern 2:6. Mit Sebastian Becker und Christian Krafft debütierten gleich zwei Nachwuchsspieler. Im 2. Herrendoppel musste das Duo jedoch dem hohen Oberligatempo Tribut zollen. Mit 9:21 und 7:21 mussten sie sich Achenbach/Klühr geschlagen geben. Auch Till Senhold und Carsten Tegethoff schafften im 1. Herrendoppel gegen Karnstedt/ Kaltenmeyer keinen Sieg (17:21, 13:21).

Für eine Überraschung sorgten Tatjana Merhof und Kathrin Tepel im Damendoppel gegen Beck/ Böttcher. Der 21:19 und 21:16-Sieg war hochverdient. Ohne Chance waren die Herren in den Einzeln. Drude im Spitzeneinzel gegen Karnstedt, Senhold im 2. Herreneinzel gegen Kaltenmeyer und Becker im 3. Herreneinzel gegen Klühr unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Tatjana Merhof unterlag im Dameneinzel Beck mit 11:21 und 9:21.

Für den zweiten Zähler sorgten Kathrin Tepel und Carsten Tegethoff im Mixed gegen Achenbach/ Böttcher (21:14 und 21:19). (ct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.