Beachvolleyball: Weender Frauen-Duo Zweite

A-Cup als toller Saisonhöhepunkt

Patrick Weigel

Göttingen. Beim hochklassig besetzten A-Beachvolleyball-Cup der Frauen und Männer im Groner Freibad kamen die Freibad-Besucher und Zuschauer auf ihre Kosten. Das vom ASC 46 Göttingen ausgerichtete Ranglisten-Turnier der Beachvolleyball-Tour des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbands versprach großen Sport, und die Aktiven hielten sich an dieses Versprechen und zeigten die Trendsportart von ihrer besten Seite.

Während die Göttinger Männer-Duos in den ersten Runden scheiterten, verlief das Turnier für die Frauen-Teams vom Tuspo Weende wesentlich erfolgreicher: Olga Moser/Jennifer Osterburg erreichten das Finale, in dem sie sich knapp dem favorisierten Team Aksamit/Schulte (VfL Oythe/ SV Bad Laer) mit 0:2 geschlagen geben mussten. Das kleine Finale gewannen Britta Gemmeke und Katrin Wendling mit 2:0 und schafften somit den Sprung aufs Treppchen.

Im ausgeglichenen Teilnehmerfeld der Männer zeigten die vielen aktiven und ehemaligen Volleyballer des ASC Göttingen starke Ansätze, kamen aber nicht über die ersten Runden hinweg. So schafften Weigel/Wollring, Gillmann/Teumer und Jennati Lakeh/Polkähn mit dem geteilten Platz 9 und jeweils einem Sieg noch den Sprung in die Top10, Hoffmann/Schönewolf und Gessat/Harms scheiterten mit unglücklichen und knappen 1:2-Niederlagen bereits in der ersten Verliererrunde und belegten Platz 13.

Der Turniersieg ging etwas überraschend an das Duo Daniel Dinter/Patrick Pioßek (Wolfenbütteler VC/STV Ringelheim), die sich in einem sehenswerten Endspiel gegen die Top-Favoriten Brem/Peters (SF Aligse) hochverdient mit 2:0 durchsetzten.

Nach dem Cup waren sich alle Beteiligten einig, dass der Beachvolleyball-Standort Groner Freibad ideale Voraussetzungen für einen A-Cup hergibt. Auch das angekündigte „Klassentreffen“ der ehemaligen ASC-Volleyballer fand statt. So äußerte sich der ehemalige Kapitän Julian Hoffmann dazu: „Obwohl mittlerweile viele von uns beruflich weggezogen sind, so kommen wir immer wieder sehr gern nach Göttingen zurück, und ein Beachturnier in dieser tollen Location rundet das Ganze natürlich ab. Wir hatten alle einen erlebnisreichen Tag.“ (nh) Fotos:  nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.