Wettstreit bei "Jugend trainiert für Olympia"

Volleyball-Landesfinale: Ahnatalschule wird Zweiter

Zweitbeste in Hessen: Die Volleyballer der Ahnatalschule Vellmar mit (hinten von links) Lehrertrainer Stephan Illigmann, Finn Becker, Robin Luhmann, Alexander Thoma, Jonas Manß, sowie (vorn) Moritz Flotho, Felix Bexer und Tom Weber mussten sich im Landesfinale des Wettkampfs III auf dem Kleinfeld erst in einem packenden Finale gegen die Mannschaft aus Hofheim 0:2 geschlagen geben. Foto: privat/nh

Groß-Gerau. Einen hervorragenden zweiten Platz im Wettkampf III erkämpften die Volleyballer der Ahnatalschule Vellmar beim Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“. 

Zunächst setzten sie sich problemlos gegen Hanau und Offenbach durch, ehe sie mit einem Zwei-Satz-Sieg über Wiesbaden ins Finale einzogen. Die Mädchen der Ahnatalschule erreichten im Wettkampf II Rang vier. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.