Altämter bezwingen das Auswahlteam

Hildesheim. Mit einem 3:0 und drei Punkten im Gepäck durften die Landesliga-Volleyballer der SG Echte/Kalefeld am Sonntag nach 67 Minuten Spielzeit wieder die Heimreise antreten. Gegen die junge Auswahlmannschaft des niedersächsischen Volleyball-Verbandes (NVV) waren die Altämter in Hildesheim klar spielbestimmend.

Auch wenn einige Bälle unnötig abgegeben wurden, reichte es für ein 25:16 im ersten Satz. Die SG tat sich schwer, Druck im Angriff zu entwickeln und brachte damit das NVV-Team besser ins Spiel, man verteidigte aber einen Drei-Punkte-Vorsprung bis zum 25:22. Der dritte Satz (25:9) war schnell durch.

SG: Lohrberg, Drews, Müller, Messerschmidt, Grösche, Doil, Ivanisov, Biniasch. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.