Volleyball-Landesliga: Echte/Kalefeld gewinnt auswärts mit 3:0

Altämter bleiben in der Spur

Bei der Annahme: Die SG Echte/Kalefeld mit Martin Messerschmidt siegte am Wochenende. Foto: privat/nh

Bad Salzdetfurth. Mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg (25:7, 25:16, 25:18) gegen die VSG Düngen/Holle/Bodenburg II haben die Landesliga-Volleyballer der SG Echte/Kalefeld ein deutliches Zeichen im Kampf um den zweiten Tabellenplatz gesetzt.

Von Anfang an überzeugten die Altämter, die ohne Trainer Detlef Agte anreisen mussten, mit stabilem Spielaufbau und variantenreichem Angriffsspiel. Die Gastgeber hatten Schwierigkeiten, dem Geschehen zu folgen und scheiterten oft am SG-Block. Im Eilgang erspielten sich Kapitän Dennis Grösche und Co die 1:0-Satzführung. Auch wenn es die Gäste danach ruhiger angehen ließen und fleißig durchwechselten, war stets ein Klassenunterschied erkennbar.

SG: Ivanisov, Messerschmidt, Friedrichs, Grösche, Drews, Doil, Biniasch, Schmidt, Sobetzko, Haupt. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.