Altämter peilen den siebten Sieg in Serie an

Echte / Kalefeld. Wenn am Samstag alles nach Plan läuft, müssten die Landesliga-Volleyballer der SG Echte/Kalefeld gegen den TSV Halle auch den siebten Sieg in Serie klar machen können. Die Gastgeber, die zuvor ab 15 Uhr bereits gegen Clausthal-Zellerfeld spielen, haben bisher alle elf Saisonspiele verloren und werden den Abstieg vermutlich nur noch schwer vermeiden können.

Die SG wird natürlich dennoch konzentriert an diese Aufgabe herangehen, schließlich will man im Kampf um den Relegationsplatz nicht an Boden verlieren. Spielerisch war das Team von Trainer Detlef Agte bereits im Hinspiel (25:14, 25:15, 25:10) hoch überlegen. Alles andere als ein weiterer Erfolg für die SG Echte/Kalefeld wäre also eine große Überraschung. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.