Volleyball: Heimpremiere gegen Ammerland II

ASC-Volleyballer auf Formsuche

Göttingen. Zur Heimpremiere in der Volleyball-Regionalliga der Männer erwartet der ASC 46 Göttingen das Reserveteam der VSG Ammerland (16 Uhr, S-Arena). Dabei will sich das Team von Trainer Matthias Polkähn für die Auftaktniederlage vor einer Woche rehabilitieren.

Dabei hoffen die Königsblauen, endlich ihre beiden lettischen Spieler Janis Daleckis und Karlis Berzins, die beim 0:3 gegen den TV Baden noch nicht spielberechtigt waren, einsetzen zu können. „An kleinen Rädchen konnten wir in der Trainingswoche drehen, ansonsten heißt es, geduldig zu sein. Wir brauchen noch ein bisschen Zeit, um gemeinsam in Topform zu kommen. Ich bin froh, dass das Semester wieder beginnt und alle Spieler regelmäßig vor Ort sind“, sagt Polkähn, der auf eine erfolgreiche Heimpremiere hofft.

Hingegen sind die Regionalliga-Frauen des TuSpo Weende erfolgreich in die Saison gestartet mit einem 3:0 gegen den Oldenburger TB. Am Sonntag nun steht die erste Bewährung auswärts um 16 Uhr gegen den VfL Lintorf auf dem Programm. (wg/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.