Zwei Siege zum Start in die Verbandsligasaison

Auftakt nach Maß für Volleyballer der SG Echte/Kalefeld

+
Erfolgreich am Netz: David Doil und Jörg Biniasch von der SG Echte/Kalefeld blocken hier einen Angriff.  

Northeim. Zum Start in die neue Saison haben die Verbandsliga-Volleyballer der SG Echte/Kalefeld in der Northeimer BBS-Sporthalle den VfL Wolfsburg mit 3:0 (25:17, 25:17, 25:14) und den 1. VC Pöhlde mit 3:1 (25:19, 25:23, 6:25, 25:23) besiegt.

Gegen die Wolfsburger zeigten die Altämter von Beginn an eine sehr konzentrierte Leistung und ließen den Gästen keine Chance. Insbesondere die Blockarbeit, der Angriff und das überragende Zuspiel von Louis Düring machten den Unterschied.

In der zweiten Begegnung gegen Pöhlde blieb das Team von Trainer Drews zunächst in der Spur und entschied den ersten Satz 25:19 für sich, ehe sich eine erste Schwächephase andeutete. Insbesondere die ungenaue Ballannahme machte den Zuspielern zu schaffen. Bis zum 14:21 bahnte sich der Ausgleich an, als das Team um Kapitän Grösche die Gegenoffensive startete. Mit Mut und Entschlossenheit kämpfte sich die SG heran und triumphierte noch 25:23.

Eigentlich hätte der zweite Saisonsieg jetzt nur noch eine Formsache sein sollen, doch beim Stand von 17:17 entschied ein sichtlich überfordertes Wolfsburger Schiedsgericht, einen bis dahin nicht erkannten Aufstellungsfehler bei der SG mit der Annullierung aller bisher erzielten Punkte zu bestrafen. Die Altämter taten gut daran, ihre Proteste in Grenzen zu halten und nach dem neuen Spielstand von 0:17 den Satz schnellstmöglich abzuhaken.

Weitere 27 Minuten sollten die Anhänger der SG nach dieser kuriosen Schiedsrichterentscheidung auf der Tribüne zittern. Denn nach einem sehr ausgeglichenen Satzverlauf, der auch immer wieder von schwer nachvollziehbaren Schiri-Entscheidungen gegen die SG geprägt war, gelang den Altämtern erst beim Stand von 23:23 mit zwei erzwungenen Punkten die Entscheidung.

Mit sechs Punkten zum Saisonstart hat die SG Echte/Kalefeld alle Erwartungen erfüllt. Weiter geht es am 29. September gegen Lengede.

SG: Düring, Lohrberg, Doil, Ivanisov, Hartmann, Müller, Grösche, Biniasch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.