Volleyball: Sieg und Niederlage für Bezirksoberliga-Mannschaft

Balhorn auf dem vierten Platz

Balhorn. Im ersten Heimspiel des Wochenendes in der Volleyball-Bezirksoberliga unterlagen Balhorns Frauen Spitzenreiter TG Wehlheiden mit 1:3 (17:25; 18:25; 25:19; 22:25). In den ersten beiden Sätzen fanden die Gastgeberinnen nur schwer ins Spiel, sie hatten klar das Nachsehen. Im dritten Satz steigerte sich Balhorn, holte neun Punkte in Folge und verkürzte schlussendlich auf 1:2. Im vierten Satz ließ die Konzentration der SV-Frauen etwas nach, die TG fand zurück ins Spiel und ging in Führung. Letztlich musste Balhorn den Satz knapp und damit auch das Spiel an die Gäste abgeben.

Im zweiten Spiel des Tages setzte sich Balhorn gegen Schlusslicht TG Rotenburg mit 3:1 (25:20; 25:14; 19:25; 25:15) durch und ist jetzt Tabellenvierter. Hoch motiviert und mit einer starken Annahme und guten Angriffen entschieden die SV-Spielerinnen die ersten beiden Sätze klar für sich.

Im dritten Satz musste sich die Mannschaft um das Trainergespann Maria Kugler und Dennis Reitze geschlagen geben, die starken gegnerischen Angriffe konnten die Gastgeberinnen in dieser Phase des Spiels nicht abwehren. Durch die Unterstützung der Fans fand die SV-Sechs im vierten Durchgang zurück ins Spiel, kämpfte um jeden Ball und war auch wieder im Angriff erfolgreich.

Aufschlagserien von Maria Kugler und der nach der Baby-Pause zurückgekehrten Wiebke Vockenroth brachten letztlich den Satz- und Spielerfolg. (eg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.