Beachvolleyball: Hessische Titelkämpfe der Jugend im Ederberglandbad

Im Ederberglandbad wird am Wochenende um den Hessen-Titel gepritscht und gebaggert: hier ein Angriff von Paula Krupke. Foto: br

Frankenberg. Gleich zwei hessische Beachvolleyball-Meisterschaften richtet der TSV Frankenberg am nächsten Wochenende im Ederberglandbad aus. Zuerst spielen am Samstag die U 15-Mädchen, am Sonntag dann die U 16-Mädchen um die Titel.

Jeweils sechs Teams haben für die beiden Altersklassen gemeldet. Bei der U 15 müssen sich die favorisierten Frankenberger Teams Annabelle Briel/Paula Schuchard, Ina-Victorias Giss/Paula Krupke und Alessa Hallmann/Juliane Zink gegen Teams aus Vellmar, Büdingen und Hofgeismar durchsetzen.

Für die U 16 hat sich nur ein auswärtiges Team, Franziska und Katharina Stamer vom TV Wetzlar, gemeldet. Vom TSV Frankenberg spielen außer den U 15-Mädchen noch Viola Heydasch, Anna Dudeck, Sophia Hoffmann und Sina Lauterbach um die Medaillen. Bei beiden Meisterschaften haben die Frankenberger Beachvolleyballerinnen gute Medaillenchancen und gehen zum Teil leicht favorisiert ins Rennen.

Spielbeginn ist jeweils um 10 Uhr, die Siegerehrung ist für 15 Uhr geplant. Gespielt wird in zwei Gruppen „Jeder gegen jeden“ auf zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte, bevor im Halbfinale die Endspielteilnehmer ausgespielt werden.

Hoch motiviert geht auch Paula Krupke an den Start. Sie hat vergangenes Wochenende durch ihre guten Leistungen bei der hessischen Meisterschaft der U 18 und U 19 die Führung in der hessischen Jugend-Rangliste übernommen und will diese vor heimischem Publikum verteidigen. (br)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.