Bergshausen unterliegt trotz Steigerung

Fuldabrück. Gut aus der Affäre zogen sich die Regionalliga-Volleyballerinnen der FSV Bergshausen bei der 1:3 (14:25, 20:25, 25:23, 20:25)-Niederlage gegen die TGM Mainz-Gonsenheim.

Das Schlusslicht steigerte sich nach gewohnt zerfahrenem Auftakt. Nach knapp verlorenem zweitem Satz lief der dritte endlich zugunsten der Bergshäuserinnen. In den immer länger werdenden Ballwechseln setzten sie sich häufig durch und schafften den Satzgewinn. Den vierten Durchgang ließen sich die Gäste dann nicht auch noch nicht nehmen. (pal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.