Volleyball-Bezirksoberliga: Nach Niederlage gegen Elgershausen erholt sich Rotenburg

TGR besiegt Hünfeld klar

Alle Hände fliegen hoch: In dieser Szene funktioniert der Rotenburger Block einwandfrei. Sieg und Niederlage gab es für die Bezirksoberliga-Volleyballer. Archivfoto: Walger

Rotenburg. Ihren zweiten Heimspieltag hatten die Volleyballer der TG Rotenburg in der Bezirksoberliga Nord. Dem 0:3 (21:25, 22:25, 16:25) gegen den TSG Elgershausen II folgte ein 3:2 (25:19, 25:16, 18:25, 16:25, 15:11) gegen den Hünfelder SV.

Elgershausen hatte noch eine Rechnung mit der TGR offen – dort hatten die Rotenburger 3:0 gewonnen Es war ein Schlagabtausch bis genau zum 19. Punkt im ersten Satz. Dann lief bei Rotenburg nichts mehr. Die Annahme ließ zu wünschen übrig, der Angriff agierte zu durchsichtig. Der erste Satz ging zu 21:25 an die TSG Elgershausen.

Der zweite Satz war eine Kopie. Elgershausen wurde nach ausgeglichenem Verlauf mit jedem Punkt sicherer und konsequenter. In der zweiten Hälfte war der TSG wieder an am Drücker und gewann 25:22.

Der dritte und letzte Satz war dann einfach für die Elgos. Die TGR wehrte sich kaum noch. Der Satz ging mit 16:25 an die Gäste.

Das zweite Spiel gegen den Hünfelder SV sollte besser verlaufen. Ab dem 13. Punkt im ersten Durchgang dominierte Rotenburg. Zum Ende ließ man den Hünfelder SV noch ein wenig herankommen und gewann dennoch 25:19. Im zweiten Satz zog die TGR auf 11:2 davon. Fast ohne Gegenwehr gewann sie mit 25:16.

Dann aber wendete sich das Blatt. Die Hünfleder liefen gegen die sich sicher wähnenden Gastgeber zu alter Form auf und drehten mit 25:18 und 25:16 das Spiel.

Aber nur fast. Denn im Tiebreak sammelten die Rotenburger nochmals alle Kräfte. Bis zum 11:11 wechselte die Führung. Die letzten vier Punkte holte sich Rotenburg dann durch fünf gute Aufschläge von Max Janßen und bleibt damit Zweiter der Tabelle. (red)

TG Rotenburg: Diebel, Fehr, Hartwig, Ickler, M. Janßen, T. Janßen, Langolf, Stunz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.