Regionalliga: Herren der TGW verlieren 0:3

Chancenlos gegen Topteam

Dierk Fooken

KASSEL. In der Herren-Volleyball-Regionalliga verliert TG Wehlheiden erwartungsgemäß 0:3 (25:27; 11:25; 15:25) gegen TG Rüsselsheim III. Im Vergleich zum Tabellenführer waren die Wehlheider Volleyballer in jedem Spielelement unterlegen. Fast immer fand Rüsselsheim eine bessere Lösung. Dabei war im ersten Satz fast noch eine kleine Sensation drin. Die TGW hielt gut mit und lieferte sich ein spannendes Kopf-An-Kopf-Duell.

Nachdem der erste Satz knapp mit 27:25 an Rüsselsheim ging, verliefen die beiden nächsten Sätze sehr deutlich gegen die Kasseler. „Wir können gegen Rüsselsheim in den Bereichen Aufschlag und Annahme leider nicht auf Dauer mithalten“, resümiert Spielertrainer Dierk Fooken.

So versagte die eigene Annahme immer wieder am Rüsselsheimer Aufschlag. Der Spielaufbau auf Wehlheider Seite wurde deutlich gestört. „Da war für uns nichts zu holen. Immer wenn wir Rüsselsheim in der Annahme unter Druck setzten, konnten sie schließlich über ihren starken Diagonalangreifer punkten“, sagt der 41-Jährige. Durch die Niederlage rutscht Kassel einen Tabellenplatz nach unten und steht derzeit an vierter Stelle. Jeweils ein Punkt Abstand trennt das Fooken-Team von Platz drei und fünf. (zsa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.