Volleyball: Kreisliga-Derby steht beim VfL Bad Arolsen auf dem Programm

Czaja-Team vor Spitzenspiel

Frankenberg. Am nächsten Spieltag stehen nur drei Volleyball-Spiele auf Kreisebene auf dem Programm. Mit besonderer Spannung wird dabei das Derby in der Kreisliga zwischen dem TSV Korbach und der Reserve des VfL Bad Arolsen erwartet.

Ein heißes Duell um die Führung in der Kreisklasse steht auch in der Burgwaldschule in Frankenberg an: Hier treffen die Tabellenführenden der Kreisklasse Nordwest, der TSV Battenberg und ACT Kassel, aufeinander.

Kreisklasse Nordwest Frauen:

TSV Battenberg: ACT Kassel + SV Kaufungen. Jeweils zwölf Punkte und ein Satzverhältnis von 12:0 weisen die beiden Führenden der Tabelle auf. Mit 20 Punkten Vorsprung geht der ACT in die Begegnung, die durchaus schon einen vorentscheidenden Charakter haben kann. Das weiß auch Coach Roman Czaja, der sein Team speziell auf diese Begegnung intensiv vorbereitet hat. Über eine präzise Annahme und viel Druck mit dem Aufschlag soll der Gast bezwungen werden.

Im zweiten Spiel treffen die Battenberger auf den SV Kaufungen, der mit nur zwei Zählern im letzten Drittel der Tabelle rangiert. Mit konstantem sicherem Spiel sollte ein glatter 3:0-Erfolg möglich sein. Trotzdem darf man den Gast aus dem hessischen Norden nicht unterschätzen. Kreisliga Nordwest Frauen:

VfL Bad Arolsen II: VG Eschwege II + TSV Korbach. Glaubt man der Tabelle, sollte Gastgeber VfL Bad Arolsen in der Großsporthalle leichtes Spiel haben. Beide Gegner haben bisher noch kein Spiel gewinnen können. Zuerst trifft der VfL auf die Zweite der VG Eschwege, um danach im Derby gegen den TSV Korbach um die Vorherrschaft im Kreis zu spielen. Mit den eigenen Fans im Rücken spricht alles für das Team von Coach Alexander Rau. Mit zwei Siegen kann der VfL die Tabellenspitze in der Kreisliga übernehmen. (br)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.