Deutschland glücklos: Schwertmann aber beim Beach-Cup dabei

+
Warten beim Grand-Prix weiterhin auf den ersten Punktgewinn: Leonie Schwertmann und Andreas Burkard.

Long Beach/Frankenberg. Ein bisschen war den beiden ehemaligen Frankenbergern Leonie Schwertmann und Pressesprecher Andreas Burkard die Enttäuschung anzusehen.

Obwohl sich die deutsche Frauen-Volleyball-Nationalmannschaft von Spiel zu Spiel steigerte, wartet sie nach dem zweiten Vorrunden-Turnier in den USA beim Grand-Prix weiterhin auf den ersten Punktgewinn.

Nachdem durch die bisherigen Niederlagen schon klar ist, dass sich die Deutschen nicht für die Endrunde in Thailand qualifizieren werden, bekommen die Frankenberger Volleyball-Fans ein „Schmankerl“: Denn sowohl Nationalspielerin Leonie Schwertmann als auch der DVV-Pressesprecher Andreas Burkard haben ihre Teilnahme am 18. Sparkassen-Beach-Cup zugesagt. Vom 8. bis 10. Juli wird man die beiden auf dem Frankenberger Obermarkt erleben können. (br)

Mehr lesen Sie in unserer Donnerstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.