DJK-Frauen erobern die Tabellenspitze

Northeim. Mit zwei 3:0-Erfolgen haben die Bezirksklasse-Volleyballerinnen der DJK Northeim die Tabellenführung zurückerobert und rangieren nun mit einem Zähler Vorsprung vor dem Team aus Gieboldehausen.

DJK Northeim – TVG Hattorf II 3:0 (25:8, 25:14, 25:10). Die Gäste mussten aufgrund der U20-Landesmeisterschaft auf etliche Stammspielerinnen verzichten. Die DJK übernahm von Beginn an die Initiative und hatte leichtes Spiel.

DJK Northeim – TSV Nesselröden II 3:0 (25:12, 25:13, 25:12). Unterstützt von den U16-Jugendspielerinnen Clara Emmendörffer und Luise Polzin ließen sich die Northeimer auch im zweiten Spiel gegen das Eichsfelder Team nicht zu Nachlässigkeiten hinreißen und siegten klar und verdient ohne Satzverlust.

DJK: Blaschnig, Dreyer, Emmendörffer, Hädicke, Leissa, Mundry, Neitzel, Polzin, Pralas, Rolf.

Volleyball Kreisliga Frauen

Die Chance auf ihren zweiten Saisonsieg versäumten die Kreisligaspielerinnen der DJK Northeim II beim TSV Nesselröden III. Am Ende stand es 1:3 (28:26, 26:28, 20:25, 15:25) aus Northeimer Sicht. Nach 1:0-Satzführung wäre den Gästen sogar fast das 2:0 gelungen, doch der Satzball wurde vergeben. Von dort an kamen die Nesselröderinnen immer besser ins Spiel, reduzierten die Fehlangaben und ließen sich den Sieg im dritten und vierten Durchgang nicht mehr nehmen. Die DJK musste sich geschlagen geben.

DJK II: L. Bolli, V. Bolli, Emmendörffer, Flader, Miske, Reimer, Woisch. (fa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.