Volleyball-Jugendrunde: U14 überzeugt

DJK-Mädchen erobern die Spitze

Northeim. Mit insgesamt vier Teams geht die DJK Kolping Northeim in dieser Saison in der Volleyball-Jugendrunde Südniedersachsen an den Start. Neben einer U18, U13 und U12 (alle männlich) machten jetzt die U14-Mädchen gemäß dem Motto „ladies first“ am vergangenen Sonntag den Anfang. Und das taten sie durchaus ziemlich erfolgreich.

Die von Kathrin Flader gecoachten DJK-Mädchen starteten mit einem 2:0-Auftakterfolg (25:21, 25:23) gegen Tuspo Weende II. Im zweiten Match sah es zunächst nach einem glatten Erfolg der ersten Weender Vertretung aus. Die DJK-Mädchen schafften dennoch den verdienten Satzausgleich und trotz 1:5-Rückstand im dritten Spielabschnitt sogar die vermeintliche Wende zur 12:10-Führung. Zu viel Passivität im Anschluss ließ allerdings die Göttingerinnen beim 1:2 (15:25, 25:14, 14:16) das bessere Ende für sich haben.

Bei einer soliden Leistung zum Ende eines langen Turniertages vernachlässigten die DJKlerinnen zwar konzentrationsbedingt den Spielaufbau, schafften aber dennoch den zweiten Sieg des Tages gegen den MTV Grone (25:20, 26:24) und übernehmen mit sieben Punkten auch noch die Tabellenführung.

DJK: Leona Vollbrecht, Andrea Krokowski, Tabea Wernicke, Rebecca Flader, Katharina Böhnert, Josie Stache, Naomi Geiß. (fa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.