Verdientes 3:0 gegen ASC Göttingen IV

DJK Northeim III bejubelt den ersten Sieg

+
Endlich der erste Sieg! (hinten von links) Florian Henschel, Jonas Sucka, Jan Scheldt, Dennis Albrecht, Trainer Matthias Polkähn, Tom Reinecke, Korbinian Linner, Wahdat Sadiqie, (vorn) Benjamin Henschel und Bjarne Kühn.

Northeim. Der Knoten bei der Nachwuchsmannschaft der DJK Northeim ist geplatzt. In einem Nachholspiel der Volleyball-Bezirksliga gewann die DJK III gegen den Tabellendritten ASC Göttingen IV 3:0 (25:14, 25:21, 25:22) und holte sich den ersten Saisonsieg.

Die Freude war riesengroß bei den U18-Jugendlichen. Sie schlugen die Gäste auch in der Höhe verdient. Korbinian Linner setzte Tom Reinecke und Jan Scheldt exzellent in Szene, Florian Henschel und Jonas Sucka sorgten für eine mehr als stabile Ballannahme. Trainer Matthias Polkähn: „Ich wusste immer, dass die Jungs in dieser Liga mithalten können, obwohl sie körperlich unterlegen sind.“

DJK III: Albrecht, B. Henschel, F. Henschel, Kühn, Linner, Reinecke, Sadiqie, Scheldt, Sucka.

Heimniederlagen für DJK II

Die DJK II hingegen wartet in der Landesliga weiter auf den ersten Sieg. Auch beim Heimspieltag verlor man gegen ASC Göttingen III (9:25, 19:25, 18:25) und GfL Hannover IV (10:25, 19:25, 12:25) je 0:3. „Wir dürfen nicht die Köpfe hängen lassen“, sagte Sebastian Rakowski.

DJK II: Bitz, Linner, F. Mroß, S. Mroß, Rakowski, Scheldt, Stehle, Triller. (fa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.