Volleyball

Dritter Erfolg in Serie für Weender Tuspo-Frauen

+
Schmetterball: Weendes Lina Haubrock (rechts) macht sich hinter dem Netz gegen Osnabrücks Jana Kruska (links) und Rieke Voigt lang. 

Göttingen – Die Regionalliga-Volleyballerinnen von Tuspo Weende haben ihre derzeitige Erfolgsserie weiter fortgesetzt. Gegen den VC Osnabrück kam das Team des Trainergespanns Manuel Holst und Tobias Harms zu einem 3:2 (25:21, 15:25, 25:15, 16:25, 15:11)-Sieg, für den es noch zwei Punkte gab.

„Dritter Sieg im dritten Spiel im neuen Jahr, das fühlt sich gut an“, war Coach Holst zufrieden über die Punktausbeute. „Aber es war mal wieder eine Berg- und Talfahrt.“

Der erste Satz verlief lange ausgeglichen, ehe die Weenderinnen mit 20:18 in Führung gingen und ihn nach Hause brachten. Im zweiten Set hatten die Gastgeberinnen eigentlich einen guten Start. Doch durch eine Osnabrücker Aufschlagserie ließen sie sich aus dem Konzept bringen. So ging dieser mit 15:25 deutlich verloren.

Mit demselben Ergebnis endete der dritte Durchgang – nur zugunsten von Tuspo. Hier war eine gute Aufschlagserie von Lina Haubrock mitentscheidend. Zudem leisteten die Weenderinnen gute Block-Arbeit, kamen wiederholt zu schnellen Punkten. Ein ganz anderes Bild gab es dann wieder im vierten Satz. Das Holst-Team präsentierte sich stark verunsichert, es lief wieder wie zweiten Satz wenig zusammen.

Im notwendig gewordenen Tiebreak zeigte sich das Tuspo-Team dann aber nochmals konzentriert. Holst: „Wir haben uns frühzeitig eine Vier-Punkte-Führung herausgespielt, lagen dann wenig später auch 11:8 in Führung.“ Mit 15:11 entschieden die Weenderinnen schließlich den Tiebreak und somit auch die Partie für sich.

Durch Oldenburgs Sieg in Braunschweig, wo Tuspo in zwei Wochen zum nächsten (Auswärts-)Spiel antreten muss, rutschte man aber sogar vom dritten auf den vierten Platz ab. Holst: „Trotzdem war unser Sieg mega-wichtig im Hinblick auf Relegationsrang acht.“  haz/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.