Jahn Kassel gewinnt Spiel zum Rückrundenstart der Volleyball-Regionalliga deutlich

Erfolgserlebnis zum Auftakt

Glänzte mit guter Blockarbeit: Maya Englisch-Fooken. Foto: Zgoll

Kassel. Die Spielerinnen des Volleyball-Regionalligisten TV Jahn Kassel feierten gegen die TG Groß-Karben einen 3:0 (25:19, 25:12, 25:22)-Sieg und starteten mit einem Erfolgserlebnis in die Rückrunde. Dass das Spiel, bei dem die Nordhessinnen Revanchegelüste hegten nach dem 2:3 im Hinspiel, so eindeutig ausgehen würde, hatte niemand vermutet.

Erwartungsgemäß begann der erste Durchgang holprig, insbesondere auf Jahner Seite. Allein acht Punkte verschenkten die Gastgeber durch Aufschlagfehler, und auch in der Abwehr wirkten sie noch nicht ganz wach. Die Karbener Teufelinnen schüttelten die leichte Unsicherheit nach der Winterpause schneller ab und gingen dank guter Angriffe bis zum 11:6 in Führung. Dann baute aber das Kasseler Team den Vorsprung aus.

Die Aufschläge wurden präziser, und der Spielaufbau verbesserte sich. Nach Zwischenstand von 15:14 vergrößerte der TV Jahn seine Führung mit mehreren Blockpunkten. Im zweiten Satz legten die Kasselerinnen noch eine Schippe drauf. Alexandra Schwindt und Anna-Lena Stark glänzten mit guten Aufschlägen, während Rebecca Hoffmann und Antje Wottke am Netz punkteten. Außerdem steuerte Maya Englisch-Fooken fünf Blockpunkte bei.

Zu Beginn des dritten Durchgangs musste Zuspielerin Anna-Lena Stark verletzt vom Feld, und die 16-jährige Alina Lange übernahm für sie. Nach anfänglicher Nervosität gestaltete sie das Zuspiel abwechslungsreich und konnte vor allem Schnellangreiferin Rebecca Hoffmann in Szene setzen.

Trainer Florian Margraf zeigte sich nach Spielende erleichtert. „Sonst starten wir immer sehr durchwachsen nach der Winterpause. Das Team hat für die gute Blockarbeit ein großes Lob verdient.“ Am kommenden Wochenende steht bei der Eintracht aus Frankfurt das erste Spitzenspiel der Rückrunde an. (pal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.