Volleyball: Moringerinnen präsentieren sich stark – Heute Heimspiel gegen Northeim und Göttingen

Guter Start in Premierensaison

Platz drei beim Regionspokal der weiblichen U20: (von links) Kristin Bayer, Caro Jahn, Nina Puls, Enya Kellner, Daria Panczak, Caro Eisenachen und Johanna Hänicke. Foto: privat/nh

Moringen. Erfolgreich ist die neuformierte Damenmannschaft des MTV Moringen in ihre erste Volleyballsaison gestartet. Sie verlor zwar das erste Punktspiel in der Kreisliga beim TSV Nesselröden III mit 1:3, ein Tag später gelang aber beim Kreispokalwettbewerb ein hervorragender zweiter Platz.

Dies ist umso beachtlicher, da überwiegend Mannschaften aus der Bezirksklasse teilnahmen. Das zweite Punktspiel der Saison gewann der MTV schließlich souverän mit 3:0 bei Tuspo Weende VII.

Bisher größter Erfolg der Mannschaft ist der dritte Rang bei den U20-Regionsmeisterschaften in Göttingen. Diese Platzierung sicherte auch die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft im Dezember.

Am heutigen Samstag findet ab 15 Uhr das erste Heimspiel des Teams in der Sporthalle der Grundschule in Moringen statt. Erwartet werden die Mannschaften des ASC Göttingen III und der DJK Kolping Northeim II.

Neue Trainingszeiten

Der MTV hat zudem seine Trainingszeiten neu geordnet:

• U12 und jünger: montags 18 bis 19.30 Uhr, KGS-Halle mit Valentina Ivanisov

• U16 und jünger (in Kooperation mit der KGS): montags von 18.15 bis 20 Uhr, KGS- Halle mit Gerald Horn

• U18 und Damenmannschaft (Spielbetrieb): montags von 18.30 bis 20.30 Uhr, KGS- Halle, freitags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr, Grundschulhalle mit Detlef Puls

Interessierte sind eingeladen. Infos: Gerald Horn (Email: volleyball.moringen@online.de). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.