Volleyball-Kreisliga: Moringerinnen gewinnen doppelt

MTV holt Herbsttitel

Moringen. Mit zwei ungefährdeten Heimsiegen haben sich die Volleyballerinnen des MTV Moringen die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga gesichert. In der heimischen Grundschulhalle mussten sie nur einen Satz abgeben.

Gegen den MTV Herzberg II, der vorher noch den Platz an der Sonne inne gehabt hatte, gelang den Gastgeberinnen ein eindrucksvoller Erfolg. Nach einem bärenstarken 25:8 im ersten Durchgang ging der zweite Satz zwar mit 17:25 in einem von Aufschlägen bestimmten Spiel an den MTV Herzberg, jedoch blitzte auch in diesem Abschnitt hin und wieder die eigentliche Spielstärke der Moringerinnen auf. Die verkrafteten den 1:1-Ausgleich dann auch problemlos und waren in der Folge wieder in der Spur. Mit 25:10 und 25:17 wurde die Partie letztlich klar gewonnen. Immer wieder waren es druckvolle Aufschläge, welche die Basis für das erfolgreiche Spiel bildeten.

In der zweiten Begegnung gegen die dritte Mannschaft des ASC Göttingen verflachte dann die spielerische Linie ein wenig. Die MTV-Damen taten sich schwer, ihr Spiel umzusetzen und passten sich in der Spielweise dem in allem Belangen unterlegenen Gast aus der Unistadt an.

Das spiegelte sich natürlich auch im Endergebnis wider. Die Moringer Frauen überzeugten zwar nicht mehr, was aber nichts am Ausgang des Duells änderte. Mit 25:15, 25:10 und 25:19 war auch der zweite Erfolg des Tages in trockenen Tüchern. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.