1:3 – Volleyballerinnen verlieren in Lebach

Jahn besser, aber nicht gut genug

+
Domenique Diegel

Lebach. Viertes Spiel, vierte Niederlage. So die lautet die Bilanz der Drittliga-Volleyballerinnen TV Jahn Kassel nach der 1:3-Niederlage (25:18; 18:25; 21:25; 22:25) beim TV Lebach.

Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus, obwohl die Gäste den ersten Satz gewannen. Immer wieder forderten Einbrüche und Individualfehler ihren Tribut.

Ohne Trainer Alex Schön waren die Jahnerinnen angereist. Für ihn coachte Anna-Lena Stark als Spielertrainerin. An die gute Blockleistung vom letzten Heimspiel konnte Kassel nicht anknüpfen. Lebach nutzte seine Chancen und schlug den Block bewusst an, um Punkte zu machen.

Die Jahnerinnen konnten im Angriff oft nicht direkt punkten und brauchten zu viele Versuche. Der Druck im Aufschlag war zwar wieder da, allerdings begleitet von einer zu hohen Fehlerquote. Immer wieder zeigte Jahn sein Potenzial, setzte sich von Lebach ab oder glich einen Punkterückstand wieder aus.

Leistete gute Abwehrarbeit: Laura Rybicki. 

„Die Konstanz fehlt uns noch“, resümierte Stark, die auch Fortschritte erkannte. So war die Annahme besser, und Mittelblockerin Domenique Diegel absolvierte ihr bestes Spiel. Laura Rybicki glänzte mit überzeugenden Abwehraktionen. Antje Wottke mit guter Angriffsquote über Außen. „Wir werden mit aller Kraft an uns arbeiten. Unsere Zeit wird kommen“, betonte Sylvia Derfin. Foto: Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.