Volleyballerinnen siegen im Hessenpokal

TV Jahn überzeugt

Alexandra Schwindt

kassel. Erfolgreich haben die Volleyballerinnen des TV Jahn Kassel die erste Bewährungsprobe der neuen Saison gemeistert.

Beim heimischen Vorrundenturnier des Hessenpokals siegten sie in zwei hart umkämpften Partien zuerst 3:2 (19,7,-23,-19,10) gegen die frisch gebackenen Drittligisten des TV Waldgirmes und anschließend 3:0 (24,16,18) gegen Regionalliga-Konkurrent TG Groß-Karben.

Im ersten Spiel des Tages gegen die Favoriten aus Waldgirmes starteten beide Teams furios. Trainer Florian Margraf zeigte sich zufrieden: „Trotz unseres Trainingsrückstandes war das eine gute Leistung.“ Lobend erwähnte er vor allem die noch junge Silvia Derfin auf der Diagonalposition.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner TG Groß-Karben. In veränderter Aufstellung und mit etwas müden Beinen kämpften sich die Jahnerinnen gegen den abwehrstarken Gegner in die Partie. Nachwuchszuspielerin Alina Lange verteilte die Bälle im Zuspiel und konnte gemeinsam mit Diagonalangreiferin Conny Wilke gute Angriffe herausspielen.

Am 27. September spielt der TV Jahn Kassel nun beim Hessenpokalfinale, das als Final-Four-Turnier stattfindet. Am gleichen Tag werden Halbfinals und Finale ausgespielt. (pal) Foto: Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.