3:0 gegen Lebach: Sie jubeln einfach immer weiter

TV Jahn verteidigt Tabellenspitze der Volleyball-Regionalliga

+
Mannschaftliche Geschlossenheit: Die Volleyballerinnen des TV Jahn Kassel sind im Moment in der Regionalliga das Maß aller Dinge.

Kassel. Erfolgreich verteidigten die Volleyballerinnen des TV Jahn Kassel die Tabellenführung in der Regionalliga mit einem glatten 3:0 (25:16, 25:17, 25:23) gegen den Tabellenfünften TV Lebach.

„Nach dem Hinspiel hatten wir uns auf eine hart umkämpfte Partie eingestellt und waren sehr überrascht, wie deutlich die ersten beiden Sätze verliefen“, sagte Zuspielerin Anna-Lena Stark. Sie und ihre Kolleginnen hatten in Lebach 2:3 verloren. Doch nun bot sich ein anderes Bild. Die saarländischen Gäste kamen in den ersten beiden Sätzen nicht ins Spiel und hatten insbesondere bei der Annahme der Aufschläge große Probleme. Der TV Jahn nutzte dies und spielte bei gegnerischem Aufschlag effektiv. Dem Annahmeriegel um Libera Lilly Ruge unterliefen kaum Fehler. Dies ermöglichte ein vielseitiges Zuspiel durch Anna-Lena Stark.

Die Kasselerinnen hatten keine Probleme, eine komfortable Führung herauszuspielen. Besonders erfolgreich lief es für die Jahnerinnen durch die Mitte mit den Mittelblockerinnen Rebecca Hoffmann und Maya Englisch-Fooken. Beide sammelten fleißig Punkte in Block und Angriff.

Erst im dritten Satz wurde es spannend. Nach mehreren leichten Fehlern des TV Jahn kamen die Gäste noch mal ins Spiel und hielten dagegen. „Unsere Aufmerksamkeit hat nach den zwei problemlosen Sätzen nachgelassen. Da mussten wir uns wieder fokussieren“, bemängelte Trainer Florian Margraf. Nach dem 23:23-Ausgleich des TV Lebach waren seine Spielerinnen aber wach und sicherten den wichtigen Sieg. (pal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.