Bergshausen bezwingt Verbandsauswahl 3:0

Klare Sache für Team von Krössin

Marcus Krössin

HVV-Auswahl – FSV Bergshausen 0:3 (14:25, 17:25, 20:25). Endlich konnte die FSV Bergshausen die erhofften drei Punkte in der Oberliga einfahren. Direkt vom Beginn der deutlich ausgegangenen Partie machten die Bergshäuser Volleyballer der jungen HVV-Auswahl das Leben und den Weg ins Spiel schwer. Präzise Aufschläge und harte Angriffe spiegelten den Siegeswillen der angereisten Bergshäuser wider.

„Allen war klar, dass wir das Ding gewinnen wollen“, sagte Spielertrainer Marcus Krössin. So haben seine Spieler dann auch agiert. Sein Team konnte über die gesamte Spieldauer den Druck auf den Gegner und die eigene Konzentration hoch halten.

Mit jedem Satz steigerten sich die Nachwuchstalente, doch behielten die nordhessischen Routiniers bis zum letzten Ball die Oberhand in der Begegnung. Trotz der krankheitsbedingten Ausfälle von Matthias Herold und Matthias Krüger zeigte das Team eine starke Leistung. (pal) Foto:  Koch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.