Beachvolleyball: Northeimer gewinnt überraschend den B-Cup im Groner Freibad

Krimi-Sieg für Polkähn

Turniersieger in Göttingen: Der Northeimer Matthias Polkähn (rechts) mit seinem Wehlheidener Beachpartner Patrick Weigel. Foto: fa

Göttingen. Beim B-Cup der Beach-Tour des nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes im Groner Freibad hat Matthias Polkähn von der DJK Northeim (gemeinsam mit seinem Beach-Partner Patrick Weigel von der TG Wehlheiden) überraschend den Turniersieg geholt. Für Polkähn war dies der vierte B-Cup-Erfolg seiner Karriere, der letzte liegt allerdings bereits einige Jahre zurück.

Polkähn/Weigel starteten durchwachsen ins Turnier. Beide hatten in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt und verzichteten auch auf eine gemeinsame Trainingseinheit. Daher brauchten sie zwei Spiele, um sich aufeinander einzustellen. Mit 2:1 gewannen sie dennoch die Auftaktpartie gegen den weiteren Northeimer im Starterfeld, Manuel Holst (mit Stefan Troestler/später Siebte), und verloren gegen Harms/Heier (ASC Göttingen) 1:2. Somit mussten sie sich über die Verliererrunde für das Halbfinale qualifizieren. Das gelang aber dank eines 2:0 über Mierdel/ Staar (ASC Göttingen/Tuspo Weende) problemlos.

In der Vorschlussrunde wartete jedoch mit den Göttingern Albayati/Friedewald ein dicker Brocken. Doch Polkähn/Weigel steigerten sich und behielten mit 22:20 und 21:18 die Nerven. Somit kam es zum Finalduell gegen das eingespielte Team Mann/Wendt (MTV Gamsen/ GW Vallstedt). Ein hart umkämpfter erster Durchgang ging nach der Abwehr von zwei Satzbällen mit 22:20 an Polkähn/Weigel, den zweiten Durchgang holte sich der Kontrahent mit 21:17. Somit musste der Tiebreak entscheiden - und dieser wurde zum Krimi. Nervenstark wehrten Polkähn/Weigel vier Matchbälle ab und nutzen ihren eigenen dritten zum 20:18.

„Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert. Mit dem Turniersieg haben wir allerdings nicht gerechnet, schließlich sind wir körperlich nicht die Größten. Somit fehlten uns die Blockpunkte. Umso schöner ist es, diesen Erfolg zu feiern“, sagt Polkähn, der noch weitere Turniere auf der Tour spielen wird, jedoch mit anderen Partnern. (fa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.