Lokalmatadoren siegen beim Frankenberger Beach-Cup

Frankenberg. Strahlender Sonnenschein, viele Fans und am Ende mit Paul Becker und Sarah Schneider zwei heimische Sieger - besser konnte der Frankenberger Sparkassen-Beach-Cup aus Sicht des Gastgebes kaum verlaufen.

In den Jahren zuvor hatte meist Regen und kühles Wetter den Organisatoren zu schaffen gemacht, in diesem Jahr konnten sich die Beachvolleyballer darüber nicht beschweren. Und vor allem zwei heimische Paare schien der Sommer zu beflügeln: Bei den Männern siegte Paul Becker an der Seite von Jan Romund. Im Finale gab es einen 2:1-Sieg gegen Peter und Georg Wolf. Zuvor hatten Becker und Romund bei ihren vier Spielen keinen Satz abgegeben.

Bei den Frauen siegte die Frankenbergerin Sarah Schneider an der Seiten von Christina Aulenbrock. Auch sie erreichten ohne Satzverlust das Endspiel, dort bezwangen sie Elena Kiesling und Leonie Klinke mit 2:0-Sätzen. (tsp)

 

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Allgemeinen vom Dienstag.

Rubriklistenbild: © Kaliske

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.