Volleyball-Regionalliga: ASC 46 gewinnt 3:2

Nach vier Pleiten wieder ein Sieg

Göttingen. Die Volleyballer des ASC 46 Göttingen kehrten in ihrem letzten Auswärtsspiels in diesem Jahr mit einem lang ersehnten Erfolgserlebnis zurück. Bei der zweiten Mannschaft der VSG Ammerland, Mitkonkurrent im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga, siegte das Team von Trainer Matthias Polkähn nach vier Niederlagen in folge mit 3:2 (18:25/25:18/25:21/16:2515:8).

Dabei begann diese Partie alles andere als vielversprechend. Schnell führten die Gastgeber und gaben diesen ersten Durchgang nicht mehr ab, siegten deutlich mit 25:18. Im zweiten Satz hatten sich die Göttinger endlich stabilisiert, was sich durch gute Annahmen und auch durch starke Aufschläge zeigte. Eine tolle Aufschlagserie von Fabian Hecker, der von 18:16 auf 24:16 erhöhte, brachte den Satzgewinn von 25:18 für die Königsblauen.

Und auch im dritten Satz konnten die ASCer ihr gutes Niveau halten, welches aber im vierten Abschnitt wieder einbrach, so dass Ammerland mit dem Gewinn dieses Satzes zum 2:2 ausgleichen konnte und damit zumindest schon einmal einen Punkt sicher hatte wie auch die Göttinger.

Endlich einmal behielten die Gäste im entscheidenden Tiebreak die Nerven, legten schnell eine 7:3-Führung hin und ließen sich diese nicht mehr nehmen. (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.