Nicht die Hose vergessen

Drittliga-Volleyballerinnen des TV Jahn Kassel gastieren bei Aufsteiger Beiertheim

Unterstützte die Teamkollegin: Clara Fischer.

Kassel. Bei den Volleyballerinnen des TV Jahn Kassel steht in der Dritten Liga am Samstag ab 19.30 Uhr die Partie in Karlsruhe an. Mit dem SV Beiertheim wartet ein starker Aufsteiger, der sich im Tabellenmittelfeld etabliert hat.

„In den letzten Partien blitzte immer wieder auf, was wir können. Vor allem deutlich besser platzierten Mannschaften luchsten wir einen Punkt ab“, sagt Diagonalangreiferin Silvia Derfin.

Die 23-Jährige ist wieder einsatzbereit und freut sich auf die kommende Begegnung. Für die Industriekauffrau ist die lange Fahrt allerdings ein kleiner Dorn im Auge. „Da muss man schon an alles denken. Wenn man erstmal im Bus sitzt, gibt es kein Zurück mehr“, sagt Derfin. Bei der letzten Auswärtsfahrt nach Stuttgart war sie es, die ihre Teamkolleginnen nach einer zweiten Spielhose fragen musste. Ihre lag nämlich noch schön gefaltet zu Hause.

„Da rutscht einem erstmal das Herz in die Hose. Ich war kreidebleich. Alle, die ich fragte, hatten keine Ersatzhose mit. Der Bus war schon länger unterwegs und konnte nicht mehr umdrehen. Ohne das ‚Spiel-Outfit‘ bin ich nicht spielberechtigt“, erklärt Silvia die Volleyballregeln.

Seit acht Jahren spielt die sonst gut organisierte Kasselerin Volleyball, und so etwas ist ihr noch nie passiert. Sie hatte Angst, die fünfstündige Hinfahrt umsonst auf sich nehmen zu müssen. „Aber dann habe ich sie gerettet“, erinnert sich Clara Fischer. Glücklicherweise reiste die Sportökonomie-Studentin separat nach Stuttgart und konnte eine Hose mehr mit einpacken. Da war die Erleichterung bei ihrer Teamkollegin groß. „Der ganze Stress hat sich immerhin gelohnt. Wir haben unser erstes Auswärtsspiel gewonnen“, sagt Clara. „Vielleicht entpuppt es sich auch als gutes Omen für uns, wenn Silvi ihre Hose vergisst“, scherzt sie. Auf eine Wiederholung kann die Diagonalangreiferin allerdings erstmal getrost verzichten. (zsa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.